Neu bei DB Schenker: zeitdefinierte Lieferzeit mit „Premium 10“

DB SCHENKERsystem premium, das System-Freight-Produkt von DB Schenker, bietet ab sofort eine einzigartige Neuheit: eine zeitdefinierte Vormittagslieferung in ganz Europa. Durch die Variante „Premium 10“, die zum 22. Mai eingeführt wurde, erreichen Lieferungen ihr Ziel noch schneller und effizienter. Mit dieser neuen Option des System-Freight-Angebots können Unternehmen sicher gehen, dass ihre Ladung den Wunschort garantiert bis spätestens 10 Uhr morgens erreicht.

Neues Setup verbindet Europa

Ermöglicht wurde „Premium 10“ durch eine komplette Neustrukturierung des Landverkehrsnetzes im letzten Jahr. Ziel davon war es, tägliche Verbindungen zwischen allen europäischen Wirtschaftszentren und eine bessere Verteilung der Sendungen zu ermöglichen. Gleichzeitig führte DB Schenker damals die Produkte DB SCHENKERsystem und DB SCHENKERsystem premium ein.

Noch mehr Flexibilität, noch höhere Mehrwerte

System Freight: So profitieren Sie von unseren neuen Landverkehrsprodukten | logistik aktuell

Mit DB SCHENKERsystem und DB SCHENKERsystem premium profitieren Kunden von noch schnelleren Laufzeiten im größten europäischen Landverkehrsnetz.

logistik-aktuell.com

Und das mit Erfolg: Schon jetzt zeigt sich, dass durch die neuen Angebote und Strukturen die Transportzeiten und mit ihnen der CO2-Ausstoß erheblich gesunken sind. Besonders profitiert davon aber der System-Freight-Kunde, denn DB Schenker verschafft ihm und seiner Produktion mehr Flexibilität.

“#SystemFreight Neuheit by DB Schenker: garantierte Lieferung bis 10 Uhr morgens mit neuer Option #Premium10“

Twittern WhatsApp

Nach der Einführung von „Premium 13“ im März dieses Jahres soll „Premium 10“ den Mehrwert für die Nutzer der System-Freight-Angebote weiter erhöhen. „Bei der neuen Option ‚Premium 10’ geht es vor allem um Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit. Es ist die effiziente Lösung für alle Unternehmen, die ihre Sendungen schnell erhalten wollen und nicht bis zum Nachmittag warten können. Das bietet unseren Kunden einen erheblichen Wettbewerbsvorteil hinsichtlich einer der knappsten Ressourcen – der Zeit“, erklärt Christian Drenthen, Executive Vice President und Head of Land Transport bei DB Schenker.

20.000 Mitarbeiter in 430 europäischen Standorten

Der große Vorteil von DB Schenker: das umfassende Netzwerk in Europa. Das Logistikunternehmen verfügt über 430 Standorte verteilt auf dem gesamten Kontinent – von Lissabon bis Moskau. Entscheidend ist außerdem die Manpower, die DB Schenker aufbringt. Nur durch die engagierten 20.000 Mitarbeiter lassen sich die etwa 300.000 einzelnen Versandstücke täglich erfolgreich bewältigen. Und das, wenn gewünscht, nun auch bis 10 Uhr vormittags.

Kontakt: Maximilian Floegel, Schenker Europe GmbH