Katharina Berthold

Singapur und Hangzhou: Asiatische Smart Cities

Singapur und Hangzhou: Asiatische Smart Cities

Viel wird bei uns darüber geredet, dass unsere Städte smart werden sollen. Die Asiaten sind da bereits ein paar Schritte weiter auf dem Weg zur Smart City. Dort ist man schon längst beim Machen angelangt. Allen Smart Cities voran steht Singapur mit seiner staatlich vorangetrieben Smart Nation Initiative. Doch China ist dicht auf den Fersen. Beispielsweise besitzt dort Hangzhou ein City Brain, was durch …

Der Gegenwart einen Schritt voraus: Antizipatorische Logistik mit KI und Predictive Analytics

Der Gegenwart einen Schritt voraus: Antizipatorische Logistik mit KI und Predictive Analytics

Predictive Analytics einen Schritt weitergedacht, das ist Anticipatory Logistics bzw. Vorwegnehmende Logistik. Noch ist das Konzept dieser vielversprechenden KI-Anwendung häufig mehr Theorie als Praxis. Aber es birgt großes Potential, die Supply Chain schneller, flexibler und gleichzeitig robuster zu machen. Wir erklären, was unter den Begriffen zu verstehen ist und wo die Anwendungsfelder in der …

„Ab ins IoT mit euch!“ Güter-Tracking für Lager und Transport

„Ab ins IoT mit euch!“ Güter-Tracking für Lager und Transport

Wie hilft das Internet of Things, um Güter über lange Zeiträume live zu tracken? Welche Netzwerk-Infrastruktur benötigt das Internet der Dinge, damit auch tief in Gebäuden noch Empfang besteht? Soll ein Gegenstand im Internet vertreten sein, muss zumindest eine ID übermittelt werden. Das kann auch ganz passiv via Barcode passieren, dann weiß man wenigstens, dass Barcode X Scanner Y zum Zeitpunkt Z …

Herausforderung Indoor-Navigation

Herausforderung Indoor-Navigation

Die neue Version des ‚Smart Transport Robot‘ zeigt, wie clever Indoor-Navigation heute sein kann: Das smarte FTS (Fahrerloses Transportsystem) reagiert auf Hindernisse und optimiert seine Route lokal, anstatt stumpfsinnig künstliche Landmarken abzufahren. Bereits 2016 war im Rahmen des »BMW Enterprise Lab for Flexible Logistics« die Urversion des »Smart Transport Robot« (STR) entstanden. Dieses Jahr …

Künstliche Intelligenz revolutioniert Transport und Logistik

Künstliche Intelligenz revolutioniert Transport und Logistik

Aktuell boomt das Thema ‚Künstliche Intelligenz‘ in allen Business-Bereichen. Doch woher kommt der Hype? Wie alt ist der Forschungsgegenstand bereits? Was bringt KI der Logistik? Und wieso ist gerade unter Logistikern künstliche Intelligenz derzeit besonders angesagt? Menschenähnliche Entscheidungsstrukturen Künstliche Intelligenz hat ihre Anfänge in den fünfziger Jahren. Bereits 1956 prägte John …

Das Antlitz des FTS

Die Mensch-Maschine-Interaktion hat ein digitales Gesicht

Das Antlitz des FTS

Fahrerlose Transportfahrzeuge oder Transportsysteme (FTF bzw. FTS) sind derzeit in der Intralogistik eines der großen Themen. Auch der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) hat Anfang des Jahres mit der Gründung einer eigenen Fachabteilung für FTF und FTS darauf reagiert. Denn mit den rasant ansteigenden Produktentwicklungen für diesen Markt werden auch Fragen zur Sicherheitstechnik und …

Intralogistik: Lagerarbeit macht Spaß – wenn die Rahmenbedingungen stimmen

Intralogistik: Lagerarbeit macht Spaß – wenn die Rahmenbedingungen stimmen

Lagerarbeitern gefällt ihre Arbeit grundsätzlich – und noch mehr, wenn die Arbeitsbedingungen stimmen. Dies konnte nun im Projekt „MoLa - Motivationssteigerung für logistische Fach- und Hilfskräfte im Lager“ empirisch bestätigt werden. Das Projekt lief über einen Zeitraum von zwei Jahren. Es wurde im Team aus Forschern der Hochschule Augsburg um Prof. Michael Krupp und des Lehrstuhls für Psychologie im …

„Unser Ziel sind völlig autonom fliegende Inventur-Multicopter“

Interview mit Erik Wirsing, dem Innovationsleiter bei DB Schenker

„Unser Ziel sind völlig autonom fliegende Inventur-Multicopter“

Vor kurzem hatten wir berichtet, wie Drohnentechnik bei der Inventur unterstützen kann. logistik aktuell befragte nun Erik Wirsing, den globalen Innovationsleiter bei DB Schenker, zu den Erfahrungen aus den ersten Tests mit Inventurdrohnen und wie er die Bedeutung dieser Technologie für die Zukunft einschätzt. logistik aktuell: Guten Tag Herr Wirsing, was versprechen Sie sich von den aktuellen …

Hoch hinaus! Quadrocopter helfen bei der Inventur

Hoch hinaus! Quadrocopter helfen bei der Inventur

Mit Drohnen lassen sich Inventur-Abläufe in Lagerhallen erheblich vereinfachen oder sogar vollständig automatisieren. Die kleinen, unbemannten Fluggeräte sind wie geschaffen dafür, in Hochregallagern Sichtkontrollen durchzuführen. Der Einsatz fliegender Drohnen als Paketzusteller scheitert unter realistischen Bedingungen an schier unüberwindlichen technischen und rechtlichen Hürden. Während dies …