Aktuelle Kategorie: Arbeitsplatz der Zukunft

New Work in der Corona-Pandemie

New Work in der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in der ganzen Welt kräftig durcheinandergebracht. Natürlich konnten nicht alle Berufe künftig von zuhause ausgeführt werden können. Pfleger, Ärzte, Polizisten, Servicekräfte, Landwirte oder Logistiker haben in den vergangenen Monaten die Gesellschaft zusammen- und am Laufen gehalten. Sie werden auch künftig Präsenz zeigen …

Highspeed mit Hightech in Singapur

Highspeed mit Hightech in Singapur

Mit dem Red Lion-Warenlager und Umschlaghub in Singapur hat DB Schenker eine neue Ära für logistische Services eingeleitet. Das Hub im südostasiatischen Stadtstaat ist das modernste und leitungsfähigste seiner Art in der Region. „Das State-of-the-Art-Hub setzt die neueste Technik in der Warehouse-Automatisierung ein – so können wir Highspeed-Verteilung auf dem schnell wachsenden Markt in Asien …

Smart Picking mit Augmented Reality Brille

Smart Picking mit Augmented Reality Brille

Bei DB Schenker wird viel entwickelt und getestet im Bereich der Digitalisierung, vorzugsweise im eigenen Enterprise Lab. Aus Ideen werden konkrete Pilotprojekte. Nun hat es wieder eine Digitaltechnik in den Arbeitstag von DB Schenker Mitarbeitern geschafft: Am Kontraktlogistikstandort Bremen arbeiten Mitarbeiter seit Mai 2019 mit Unterstützung durch die Google Glass. Am Standort Rodgau steht der Start …

„Wir sollten Roboter nicht zu sehr vermenschlichen“

„Wir sollten Roboter nicht zu sehr vermenschlichen“

Professorin Nicole Krämer leitet den Bereich Sozialpsychologie, Medien und Kommunikation an der Universität Duisburg-Essen. Gemeinsam mit ihrem Team hat sie untersucht, wie Menschen mit menschenähnlichen Robotern umgehen. Angesichts der zunehmenden Automatisierung in der Industrie sind diese Forschungen für branchenübergreifende Bereiche wie die Logistik relevant. Frau Professorin Krämer, zu welchen …

Die Exoskelette kommen: Roboter zum Anziehen?

Die Exoskelette kommen: Roboter zum Anziehen?

So selbstverständlich uns der Servomotor das Lenken eines Pkws erleichtert, so selbstverständlich wird man sich vielleicht in einigen Jahren Exoskelette umschnallen, um körperlich anstrengende Arbeiten zu verrichten. Besonders wenn es um das wiederholte Heben schwerer Lasten geht, bieten die Servomotoren des stützenden ‚Außenskeletts‘ echte Erleichterung. ‚Maloche 4.0‘ sozusagen: dank neuester Sensor- …

Job Sharing: Geteilte Arbeit, doppelte Freude

Job Sharing: Geteilte Arbeit, doppelte Freude

Was liegt näher als den Arbeitsplatz mit einem netten Kollegen zu teilen, mehr Freizeit zu haben und gleichzeitig in der gewohnten Verantwortung zu bleiben? Job Sharing nennt sich das. Auch in Deutschland findet dieses Modell in Unternehmen Anwendung. Sebastian Eckhardt und Sabrina Preußler von DB Schenker zum Beispiel haben sich vor einem dreiviertel Jahr dafür entschieden, ihren Arbeitsplatz zu …

Logipics: Bilder erklären logistische Abläufe

Logipics: Bilder erklären logistische Abläufe

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte? Häufig erklären Bilder oder Darstellungen komplizierte Sachverhalte besser als umfangreiche Text- und Sprechanweisungen. Diese Tatsache haben sich Forscher von der Hochschule Augsburg zu Nutze gemacht: Mit einem von der Bundesregierung geförderten Projekt haben sie Bildsymbole entwickelt. Logipics könnten Logistikern bei der Schulung von neuen Mitarbeitern …

Spielend eingelernt werden: Serious Gaming und virtuelle Realität bei DB Schenker

Spielend eingelernt werden: Serious Gaming und virtuelle Realität bei DB Schenker

Christina Kunze, Senior Projektmanager - Digital Engineering, und Gerald Müller, Vice President Process and Efficiency von DB Schenker, haben in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik ein Training entwickelt, das als digitales Spiel Mitarbeiterschulungen bei DB Schenker ergänzen soll – und gleichzeitig mehr Spaß und Erfolg beim Erlernen von Verpackungs- und zukünftig …

Mensch-Maschine-Interaktion in der Social Networked Logistics

Mensch-Maschine-Interaktion in der Social Networked Logistics

Fahrerlose Transportfahrzeuge, Roboter-Schwärme, künstliche Intelligenzen… kontinuierlich steigt das Angebot an hochautomatisierten und digitalisierten technischen Lösungen für die Logistik. Unter dem Stichworten Industrie 4.0 oder auch Logistik 4.0 entsteht dabei die teils verführerische, zuweilen aber auch bedrohliche Vision von menschenleeren Fabrik- und Lagerhallen. Doch rein technische …