Aktuelle Kategorie: Logistik 4.0

Kirk, Spock und McCoy im Warehouse

Kirk, Spock und McCoy im Warehouse

In Leipzig setzt DB Schenker erstmals künstliche Intelligenz ein, um logistische Prozesse flexibler zu gestalten. Kirk, Spock und McCoy heißen die drei Gefährten, die durch das Warehouse fahren – benannt nach Figuren aus der Star Trek-Serie. Die drei Fahrzeuge – autonom, fahrerlos und auch sonst recht selbstständig – versorgen ausgewählte Packplätze mit vorgerüsteten Faltschachteln. Damit testet der …

Logistik neben der Zapfsäule: die Tankstelle der Zukunft

Logistik neben der Zapfsäule: die Tankstelle der Zukunft

Fliegen wir demnächst zur Tankstelle, um dort unseren Wocheneinkauf zu erledigen? Ein Blick in die Aral-Studie „Tankstelle der Zukunft“ verheißt Antworten. Es scheint keinesfalls abwegig, was die Forscher vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gemeinsam mit Deutschlands führendem Anbieter auf dem Tankstellenmarkt prognostizieren. Nutzfahrzeuge verdoppeln die zurückgelegte Strecke Die …

Smart Picking mit Augmented Reality Brille

Smart Picking mit Augmented Reality Brille

Bei DB Schenker wird viel entwickelt und getestet im Bereich der Digitalisierung, vorzugsweise im eigenen Enterprise Lab. Aus Ideen werden konkrete Pilotprojekte. Nun hat es wieder eine Digitaltechnik in den Arbeitstag von DB Schenker Mitarbeitern geschafft: Am Kontraktlogistikstandort Bremen arbeiten Mitarbeiter seit Mai 2019 mit Unterstützung durch die Google Glass. Am Standort Rodgau steht der Start …

Digitale Unterstützung im Messebau

Digitale Unterstützung im Messebau

In den kommenden zehn Jahren wird sich die Logistikbranche vermutlich stärker verändern als in den vergangenen 150 Jahren. Der Grund: Digitale Innovationen für die „Industrie der Zukunft“ und neue Kommunikationsstandards wie 5G. Die neuen Technologien bieten Verladern und Dienstleistern das Potenzial, die eigenen Abläufe und Leistungen komplett neu aufzusetzen. Vor allem mittlere bis große …

Roboter entlastet von Schwerstarbeit – Forschung zur Entleerung von Seecontainern

Roboter entlastet von Schwerstarbeit – Forschung zur Entleerung von Seecontainern

Einen Seecontainer zu entleeren ist Knochenarbeit. In einer Schicht bewegt ein Arbeiter gut und gerne 80 Tonnen Fracht. Und das bei Temperaturen bis zu 80 Grad Celsius. So heiß kann es nämlich im Sommer in den Containern werden. Es ist nicht verwunderlich, dass es insbesondere in Zeiten des Arbeitskräftemangels immer schwerer wird, ausreichend Mitarbeiter für diese stark belastende Tätigkeit zu …

Die Exoskelette kommen: Roboter zum Anziehen?

Die Exoskelette kommen: Roboter zum Anziehen?

So selbstverständlich uns der Servomotor das Lenken eines Pkws erleichtert, so selbstverständlich wird man sich vielleicht in einigen Jahren Exoskelette umschnallen, um körperlich anstrengende Arbeiten zu verrichten. Besonders wenn es um das wiederholte Heben schwerer Lasten geht, bieten die Servomotoren des stützenden ‚Außenskeletts‘ echte Erleichterung. ‚Maloche 4.0‘ sozusagen: dank neuester Sensor- …

Automatisierte Entladung verlangt nach enger Kooperation

Automatisierte Entladung verlangt nach enger Kooperation

Automatisierung konkret: Abseits von den theoretischen Konzepten zur Umstellung einer ganzen Dienstleistungsbranche auf digitale Tools haben Logistiker schon viele kleine, konkrete Aufgaben automatisiert. DB Schenker zum Beispiel erprobt schon viele Verfahren, um die Logistik sinnvoll zu automatisieren, ob im Warehouse oder durch autonome Fahrzeuge. Doch der automatisierte Materialfluss ist eine der …

Spielend eingelernt werden: Serious Gaming und virtuelle Realität bei DB Schenker

Spielend eingelernt werden: Serious Gaming und virtuelle Realität bei DB Schenker

Christina Kunze, Senior Projektmanager - Digital Engineering, und Gerald Müller, Vice President Process and Efficiency von DB Schenker, haben in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik ein Training entwickelt, das als digitales Spiel Mitarbeiterschulungen bei DB Schenker ergänzen soll – und gleichzeitig mehr Spaß und Erfolg beim Erlernen von Verpackungs- und zukünftig …

Mensch-Maschine-Interaktion in der Social Networked Logistics

Mensch-Maschine-Interaktion in der Social Networked Logistics

Fahrerlose Transportfahrzeuge, Roboter-Schwärme, künstliche Intelligenzen… kontinuierlich steigt das Angebot an hochautomatisierten und digitalisierten technischen Lösungen für die Logistik. Unter dem Stichworten Industrie 4.0 oder auch Logistik 4.0 entsteht dabei die teils verführerische, zuweilen aber auch bedrohliche Vision von menschenleeren Fabrik- und Lagerhallen. Doch rein technische …

1 2 3 6