Aktuelle Kategorie: Menschen & Logistik

Relocation Management: „Der erste Freund in der Fremde“

Relocation Management: „Der erste Freund in der Fremde“

Wie kommt man als frisch eingetroffener Arbeitnehmer aus dem Ausland gut in Deutschland an? Für Relocation Manager wie Bettina Stamm-Müller ist das eine ganz entscheidende Frage. Und sie weiß auch eine passende Antwort: „Am besten sagt man mit einem Lächeln im Gesicht: ‚Guten Tag, ich bin neu hier.‘“ Den Tipp hat sie von einem Inder übernommen, der an einem ihrer Workshops teilgenommen hat. Seine …

Nancy Polomsky und ihr 12-Tonner

Nancy Polomsky und ihr 12-Tonner

Berufskraftfahrer. Ein Job nur für Männer? Nancy Polomsky beweist: Im Umfeld von Gabelstaplern, Paletten und rustikalen Zwischenrufen kann sich auch eine Frau behaupten. Ihr gelingt das seit fast 2 Jahrzehnten. Schon 18 Jahre sitzt die zweifache Mutter auf dem Bock. Für sie ist Berufskraftfahrerin der Job ihres Lebens. Portrait der Berufskraftfahrerin im deutschen Fernsehen Das Institut der Deutschen …

Spielend eingelernt werden: Serious Gaming und virtuelle Realität bei DB Schenker

Spielend eingelernt werden: Serious Gaming und virtuelle Realität bei DB Schenker

Christina Kunze, Senior Projektmanager - Digital Engineering, und Gerald Müller, Vice President Process and Efficiency von DB Schenker, haben in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik ein Training entwickelt, das als digitales Spiel Mitarbeiterschulungen bei DB Schenker ergänzen soll – und gleichzeitig mehr Spaß und Erfolg beim Erlernen von Verpackungs- und zukünftig …

DB SCHENKERmarineparts

DB SCHENKERmarineparts

Wenn das weltweit aufgestellte Team von DB SCHENKERmarineparts gerufen wird, geht es um die Versorgung von Schiffen jeder Größenordnung: die Luxusyacht des Millionärs, der Ozeanriese mit Tausenden von Containern auf dem Buckel, das Kreuzfahrtschiff der Extraklasse. Erst nur Ersatzteile, jetzt „alles“ Ursprünglich war das auf die Anforderungen der Schiffsbauer und -betreiber zugeschnittene Produkt auf …

Wendige Logistik: elektrische Lastenräder sorgen für nachhaltige Transporte bei DB Schenker

Wendige Logistik: elektrische Lastenräder sorgen für nachhaltige Transporte bei DB Schenker

Erstaunlich flink und wendig saust das kleine Gefährt die Rampe in der Exporthalle hinunter, biegt ab und verschwindet durch das Tor im städtischen Verkehr. Keine zwei Minuten hat es gedauert, bis Friedrich Stachwitz die Geschäftsstelle von DB Schenker in Berlin mit seinem elektrischen Lastenrad verlassen hat. An Bord kleinere Stückgutsendungen für Kunden in der ganzen Stadt. Es ist 8.30 Uhr am Morgen, …

Australien-Logistik: Von wegen Kängurus

Australien-Logistik: Von wegen Kängurus

Logistiker wissen: Man sollte sein Bild von Australien nicht nur mit Kängurus, Aborigines und Urlaubserinnerungen malen. Sonst fliegt einem die Fehleinschätzung irgendwann wie ein perfekt geworfener Bumerang um die Ohren. Denn den Europäern gilt Australien durchaus als interessanter Wirtschaftspartner. Deutschland zum Beispiel importiert Gold und andere Edelmetalle von dem Kontinent. Natürlich auch …

Logistik zwischen Frankreich und Deutschland

Logistik zwischen Frankreich und Deutschland

Das Saarland mag das kleinste Flächenland der Bundesrepublik sein. Aber als wirtschaftliches Bindeglied zwischen Deutschland und Frankreich kommt es groß raus. Dreh- und Angelpunkt etlicher Transporte ist die DB Schenker-Geschäftsstelle in Saarbrücken mit insgesamt 750 Mitarbeitern. Entfernung zur Grenze: 800 Meter. Gute Läufer brauchen dafür keine 2 Minuten. Zudem betreibt die Geschäftsstelle Saarland …

Ausbildung bei DB Schenker: „Ein bisschen Action“

Ausbildung bei DB Schenker: „Ein bisschen Action“

DB Schenker hat den Tag der Logistik am 19. April genutzt, um sich bei jungen Menschen als Ausbildungsbetrieb ins Gespräch zu bringen. Was aber sagen die aktuellen Azubis zu einer Lehre bei Deutschlands Top-Logistiker? Und was fällt einem langjährigen Mitarbeiter dazu im Rückblick ein? logistik aktuell hat in Augsburg mit Daniela Hauptmann und Cüneyt Algül gesprochen. Sie ist 20 und absolviert gerade …

Intralogistik: Lagerarbeit macht Spaß – wenn die Rahmenbedingungen stimmen

Intralogistik: Lagerarbeit macht Spaß – wenn die Rahmenbedingungen stimmen

Lagerarbeitern gefällt ihre Arbeit grundsätzlich – und noch mehr, wenn die Arbeitsbedingungen stimmen. Dies konnte nun im Projekt „MoLa - Motivationssteigerung für logistische Fach- und Hilfskräfte im Lager“ empirisch bestätigt werden. Das Projekt lief über einen Zeitraum von zwei Jahren. Es wurde im Team aus Forschern der Hochschule Augsburg um Prof. Michael Krupp und des Lehrstuhls für Psychologie im …